Wien, am 16. March 2018

A1 CEO shows MoonVision technology at event in Weltmuseum Vienna

While the technology was used in real time in the kitchen.

Im Rahmen einer Veranstaltung zum Thema Internet der Dinge präsentierte der A1 Vorstand Marcus Grausam den MoonVision DishTracker als Beispiel für Innovative Lösungen für Unternehmen. Dabei kam der DishTracker auch am Event selbst zum Einsatz

Im Rahmen der Veranstaltung wurden unter Anderem folgende Informationen verteilt

Smart Enterprise Solutions 
Neue Lösungen für alte Probleme. Dimensionen der digitalen Transformation in Unternehmen. Die Erfahrung und Expertise aus über 400 IoT Projekten machen A1 und A1 Digital zu den idealen Partnern im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Einige dieser Projekte möchten wir Ihnen hier vorstellen: Die Firma HAWLE betreibt ein Hydrantenservice und stellt sicher, dass Hydranten im Notfall funktionieren. Durch die Vernetzung mit dem Internet melden die Hydranten nun automatisch, wenn sie gewartet werden müssen. Durch die Digitalisierung der eigenen Assets können Ressourcen und Kosten eingespart werden. VIKING ist Hersteller hochwertiger Gartengeräte. Bisher musste VIKING Informationen über Endkunden von Zwischenhändlern abhängig machen. Durch die Ausstattung des Rasenmäher-Roboters mit einem IoT-Kommunikations- modul, kann das Produkt im Sinne der Kundenbedürfnisse weiterentwickelt werden. Ein weiteres Beispiel ist das Projekt von A1 Digital und MoonVision. Das System von MoonVision erkennt bei Selbstbedienungskassen Speisen auf Tabletts mittels Videoaufnahme und Machine Learning Mechanismus und boniert die Speisen und Getränke voll automatisiert.

TeDaLos bietet eine branchenuniverselle Lösung für mehr Transparenz in Echtzeit über Menge, Zustand und Ort der Waren im Betrieb, am Transportweg und bei den eigenen Kunden. Universal Lock – ein Projekt aus dem A1 Intrapreneurship Programm – trägt mit Blockchain basiertem Berech- tigungsmanagement für IoT Komponenten zur lokalen Digi- talisierung und Entstehung neuer Geschäftsfelder bei. Darüber hinaus entwickelt A1 auch eigene Produkte wie eine AR Brille, die mittels Assisted Reality Hardware, Bauleistun- gen inspiziert und parallel das dazu gehörige Abnahme- protokoll befüllt. Gemeinsam mit World Direct vernetzt und steuert A1 elektrische dezentrale Einheiten. Alle relevanten Signale werden über das GSM Netz verschlüsselt gesendet und in den A1 Rechenzentren verarbeitet.